Project peace finanziert sich durch Spenden sowie zu einem großen Teil durch das Eigenengagement der Teilnehmer_innen. Oft bauen diese einen persönlichen Unterstützer_innenkreis auf, um den Eigenanteil aufzubringen.

Was kostet project peace?

Der Gesamtaufwand pro Teilnehmer_in liegt bei 15 Teilnehmenden bei 9500,- Euro. Darin enthalten sind Unterkunft, Verpflegung, professionelle Begleitung, Teilnahme an sämtlichen angebotenen Seminaren und Ausflügen und Versicherungen für die Unterwegszeit. Lebenshaltungskosten während der Unterwegszeit sind darin nicht enthalten. 2000,- Euro vom Gesamtaufwand pro Teilnehmer_in trägt unser Verein durch eigene Spendenakquisition bei. Die Teilnehmer_innen sind somit aufgefordert, 7.500,- Euro für das Jahr aufzubringen und in der Unterwegszeit eigenständig für ihre Lebenshaltungskosten aufzukommen. // Neuigkeit: Da wir dieses Jahr später starten, gibt es die Möglichkeit, 303,- Euro weniger zu zahlen. Falls du darauf zurückkommen möchtest, sag uns das bitte bei unserem Telefongespräch. 

Wie läuft die Bezahlung ab?

Mindestens 3000,- Euro vom Eigenanteil überweist du bitte bis zum 20.09.2020 auf das Konto von project peace. Dazu kommen monatliche Mietzahlungen vom 1.10.2020 bis zum 31.7.2021 von je 200,- Euro. Den Restbetrag von 2500,- Euro kannst du entweder in einem Betrag im Oktober 2020 oder in drei Raten von je 833,33- Euro im Oktober 2020, Februar 2021 und Mai 2021 oder in elf monatlichen Raten ab dem 1.10.2020 von je 250,- Euro überweisen.

project peace e.V.
Sparkasse Allgäu
IBAN: DE66 7335 0000 0515 5935 72

Was ist, wenn ich mir project peace nicht leisten kann?

Wenn du den Ruf spürst, project peace zu machen, ist es uns wichtig, dass deine Teilnahme nicht am Geld scheitert. Wenn du nicht weißt, wie du das Jahr finanzieren sollst, komm bitte mit uns ins Gespräch und wir schauen gemeinsam nach Möglichkeiten.