Seid Rebellen des Friedens. Dalai Lama

Die aktuelle Situation in der Welt erschüttert uns sehr. Wir glauben, dass es junge Gestalter*innen braucht, die individuelle/persönliche und politische/gesellschaftliche Reifung nicht länger trennen, sondern bewusst zusammenbringen. Und dass es dringend Räume für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren braucht, die solche Entwicklungsprozesse zulassen und stärken. Wir haben den tiefen Wunsch, uns dieser Aufgabe mit Mut, Radikalität und Herz zu stellen.

„Das Schönste an project peace ist für mich die Erfahrung, die ich in vielen Teilnehmer*innen wachsen sehen konnte: sich als Teil dieses großen sozial-ökologischen Lebensnetzes zu erfahren und sich zutrauen, einen Platz darin einzunehmen, der ganz bedingungslos für jeden Menschen vorhanden ist. Es macht mir Freude, immer mehr junge Menschen von dieser Basis aus ihr und unser gemeinsames Leben gestalten zu sehen!“ Anette Loy, ehemalige Leitung

Project peace ist ein elfmonatiger Erfahrungsraum, in dem wir in Gemeinschaft und im Alltag erforschen, wie innerer Frieden, Persönlichkeitsentwicklung, Leben in Gemeinschaft und Spiritualität zusammenkommen können mit äußerem Frieden, Aktivismus und gesellschaftlich-politischem Beitragen in der Welt. So verbinden wir das Bedürfnis nach innerer Entwicklung mit den drängenden Fragen unserer Zeit: Was ist mein Weg, meine Aufgabe und wie kann ich konstruktiv zu einer lebensfördernden, weltoffenen Gesellschaft beitragen?

Die Gruppe aus bis zu 15 Menschen lebt zusammen in unserem Haus, der villa damai, in der Gemeinschaft Sulzbrunn im Oberallgäu und wird in individuellen Herausforderungen und solchen der Gruppe begleitet.

Über hundert junge Menschen haben in den letzten neun Jahren project peace als Forschungsraum für aktuelle Herausforderungen unserer Welt gestaltet, verändert und lebendig gemacht. So entwickelt sich das partizipatives Bildungs- und Entwicklungsjahr, das von Beginn an gemeinsam mit jungen Menschen entwickelt wurde, co-kreativ und prozessorientiert, im Zusammenspiel mit einem Netzwerk von vielen Referent_innen, Kooperationspartner_innen und Mut-macher_innen.

Project peace wird getragen vom project peace e.V. (die Satzung findest du hier) und ist politisch und religiös unabhängig.